Gesundheitsinfos am Handy
Gesundheitsinfos am Handy
Ein mobilger Begleiter in Gesundheitsfragen

PatientensicherheitsApp: Im Dienst der Gesundheit

Ein Leben ohne Smartphone? Für viele heutzutage kaum noch vorstellbar. Auch bei gesundheitlichen Problemen greifen mittlerweile immer mehr Menschen zum Handy, um sich online Rat zu holen – oft lieber, als direkt den Doktor anzurufen. Damit den Patienten auch wirklich geholfen wird, wurde die PatientensicherheitsApp entwickelt. Die App bietet Informationen und Wissenswertes rund um den Gesundheitsfaktor, nützliche Checklisten, eine Medikamentenliste und die Möglichkeit, ein Tagebuch zu führen.

Die PatientensicherheitsApp entstand aus der bereits im Vorjahr veröffentlichten Plattform “Patientensicherheit”. Ein zukunftsweisendes Projekt, das Patienten im Bereich Patientensicherheit und Risikomanagement neue Zugänge ermöglicht und ihre Kompetenzen stärkt. Es wurden ein Handbuch und ein einfacher Folder gestaltet, die bei den “Hotspots” der Patientensicherheit die Patienten sensibilisieren und ihnen Anleitungen und Tipps geben, um ihre Ressourcen und Erfahrungen einzubringen. Nun wurden diese nützlichen Inhalte für mobile Geräte adaptiert und es entstand die PatientensicherheitsApp.

Die PatientensicherheitsApp

In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsnetzwerk vielgesundheit.at, der Österreichischen Ärztekammer, der AGES-Medizinmarktaufsicht und dem Wiener Gesundheitsverbund wurde die App für die Bevölkerung entwickelt. “Mit der App stellen wir der Bevölkerung nützliches Wissen nicht mehr nur in Form von klassischen Handbüchern, sondern auch online und interaktiv zur Verfügung. Das verbessert die Qualität und stärkt die Patientinnen und Patienten”, so Gesundheitsminister Alois Stöger, der dem Projekt PatientensicherheitsApp aus Überzeugung seine Unterstützung zugesagt hat.

Die App ist kostenlos und vereint neue Zugänge und Inhalte zum Thema Patientensicherheit und Risikomanagement. Darüber hinaus hat sie so einiges zu bieten:

Die Kernelemente der App

  • Ein umfassender Informationsteil zum Thema Patientensicherheit hilft Ihnen, sich für einen geplanten Krankenhausaufenthalt oder auf Untersuchungen optimal vorzubereiten.
  • Mit einem praktischen Finder können Sie schnell und unkompliziert den direkten Weg zur nächstgelegenen Patientenanwaltschaft oder Selbsthilfegruppe suchen.
  • Das Tool “Meine Erinnerungen” verschafft eine Übersicht über Ihre Untersuchungstermine.
  • Eine separate Medikamentenliste erleichtert es, persönliche Medikationen zu verwalten und erinnert Sie an die Einnahme der verordneten Medikamente.
  • Das persönliche Tagebuch bietet Platz für Aufzeichnungen rund um den Krankenhausaufenthalt. Mit persönlichen Einträgen, Schmerzbewertungen und der Möglichkeit, diese per PDF zu versenden, steht Ihnen zudem ein umfangreiches Tool zur Dokumentation zur Verfügung.
  • Auch rechtliche Informationen kommen auf der Plattform nicht zu kurz: Notare beraten unter anderem zu den Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung und errichten die entsprechenden Urkunden.

“Die benutzerfreundliche Struktur sowie klare Formulierungen bieten darüber hinaus Angehörigen die Möglichkeit, Pflegebedürftige und Rekonvaleszente aktiv zu unterstützen. Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) begrüßt die Erstellung der PatientensicherheitsApp und der Website”, betonte Ursula Frohner, Präsidentin des ÖGKV.

Nähere Informationen zur PatientensicherheitsApp finden Sie unter:
www.patientensicherheit-online.at.