Corona Stornoversicherung
Corona Stornoversicherung
automatisch und garantiert kostenlos

Burgenland: „Corona-Kasko“ bis 31. Oktober verlängert

Das Erfolgsmodell der Corona Stornoversicherung wird vom Burgenland Tourismus über den Sommer bis 31. Oktober verlängert. Das soll Gästen Sicherheit und dem Burgenland als Tourismusdestination einen Vorteil für die Sommersaison bringen, denn die Gäste werden bei kurzfristigen oder plötzlichen Ausfällen aufgrund von Covid-19 finanziell unbürokratisch und schnell aufgefangen. Das geben Landeshauptmann und Tourismusreferent Hans Peter Doskozil und Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel gemeinsam bekannt.

„Jede und jeder von uns sehnt sich nach Urlaub. Dass es diesen Sommer kaum Chancen auf Urlaub am Meer gibt, damit hat man sich mehr oder weniger abgefunden. Umso wichtiger ist es genau jetzt, die Menschen in ihrer Urlaubsentscheidung abzuholen. Es muss heißen‚ wenn es möglich ist, dann ins Burgenland‘“, sagt Didi Tunkel, Geschäftsführer von Burgenland Tourismus. Er meint, dass die Corona-Kasko werde weiter dazu beitragen, dass das Burgenland seine Stärken auf dem Inlandsmarkt weiter ausbauen könne. Das Burgenland ist traditionell ein sehr beliebtes Urlaubsziel von Österreicherinnen und Österreichern. Im Vorjahr hat sich dieser Trend enorm verstärkt. Der Sommer 2020 brachte Rekordzahlen für den burgenländischen Tourismus. Dies soll sich im heurigen Jahr wiederholen – auch durch gezielte Maßnahmen wie der „Corona-Kasko“ von Burgenland Tourismus.

„Wie bei der Premiere im Vorjahr ist das Burgenland jetzt auch bei der Verlängerung der „Corona-Kasko“ über den Sommer Vorreiter. Wir wollen in dieser schwierigen Zeit unseren engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern bestmöglich beistehen und so weit wie möglich Perspektiven und Planungssicherheit bieten. Aus demselben Grund haben wir uns bereiterklärt, als Testregion für eine Öffnung des Tourismus zu fungieren. Unser Vorschlag liegt nach wie vor am Tisch, nun ist der Bund am Zug“, unterstützt Landeshauptmann und Tourismusreferent Hans Peter Doskozil diese Initiativen für die burgenländischen Betriebe, sei es das Bonusticket oder die Corona Stornoversicherung. Denn der Tourismus brauche – ebenso wie Gastronomie, Kultur oder Sport – endlich eine klare Perspektive. Er trete daher für schrittweise Lockerungen unter strengen Sicherheits- und Hygieneauflagen ab März ein.

Verlängerung der Corona-Kasko als große Hilfe für Hoteliers

Die Nachricht der Verlängerung der Corona-Stornoversicherung ereilt die Betriebe zum richtigen Zeitpunkt, denn derzeit werden die Sommerangebote gestaltet. Wer einen Urlaub im Burgenland bucht, hat die „Corona-Kasko“ ohne Zusatzkosten automatisch inkludiert. Die Kosten der Versicherung beim Partner Allianz Versicherung übernimmt Burgenland Tourismus.

Nähere Informationen zur Corona-Stornoversicherung unter www.burgenland.info