ARCHITEKTUR TOUREN
ARCHITEKTUR TOUREN
zum Jubiläum „200 Jahre Frauenbad Baden“

Arnulf Rainer Museum

Im Rahmen von Spotlight-Führungen werden anlässlich des diesjährigen „200 Jahre Frauenbad Baden“ Jubiläums einmal im Monat unterschiedliche Aspekte der Nutzungs- und Baugeschichte des ehemaligen Frauenbades und heutigen Arnulf Rainer Museum beleuchtet. Da bis auf Weiteres keine Führungen im Museum angeboten werden dürfen, werden die nächsten Termine in den digitalen Raum verlagert.

„Der Umbau vom Frauenbad zum Museum“
Freitag, 9. April um 18 Uhr
Digitale Führung per Facebook Live Stream

Anhand von architektonischen Plänen werden die wesentlichen Schritte angesehen, die das einstige noble Kurbad zuerst in ein Ausstellungszentrum und schließlich in das heutige Museum umgewandelt haben. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die heutige Innengestaltung gelegt: Wände, Böden, Umkleiden, Bäder, Museumstechnik, Mobiliar und die außergewöhnliche Dachverhüllung des Museums.

Weitere Termine und Themen der ARCHITEKTUR TOUREN zum Jubiläum „200 Jahre Frauenbad Baden“:

  • 7.5. Spotlight: „Wer war eigentlich Charles de Moreau?“
    mit Hermann Weißenbacher, Kunstvermittler
  • 4.6. Spotlight: „Das Alte und das Junge begegnen sich im Klassizismus“
    mit Lena Röth, Künstlerin und Kunstvermittlerin
  • 2.7. Spotlight: „Die Farben des Klassizismus“
    mit Lena Röth, Künstlerin und Kunstvermittlerin
  • 6.8. Spotlight: „Das ehemalige Ausstellungszentrum Frauenbad“
    mit Christine Humpl, Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Leitung der Kunstvermittlung

Vom Frauenbad zum Arnulf Rainer Museum

Das Arnulf Rainer Museum vereint ein architektonisches Juwel mit den Arbeiten des weltweit anerkannten zeitgenössischen Künstlers.

Der klar gegliederte Bau des Frauenbades von 1821 – der sich an der Stelle der ehemaligen Frauenkriche befindet –  basiert auf einem Entwurf von Charles de Moreau, einem der führenden Architekten des französischen Klassizismus. Nach Einstellung des Badebetriebes 1973 wird das Haus als überregionales Ausstellungszentrum genutzt. Die Eröffnungsausstellung im Herbst 1977 ist eine Retrospektive Arnulf Rainers.

Im Jahr 2006 wird der Entschluss gefasst, das Ausstellungszentrum als Museum dem in Baden geborenen Arnulf Rainer zu widmen. 2009 wird das auf höchstem technischem und ästhetischem Niveau adaptierte Museum eröffnet.

Arnulf Rainer Museum
2500 Baden bei Wien, Josefsplatz 5
T +43 (0)2252 209 196
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag von 10 bis 17 Uhr